Einkaufshilfe in Hennef

Aus aktuellem Anlass haben die Bürgerstiftung Altenhilfe Stadt Hennef und unser Verein "Radeln Ohne Alter Hennef" eine Einkaufshilfe für Hennefer Seniorinnen und Senioren sowie Corona-Risikogruppen eingerichtet. Unterstützt wird das Projekt von drei Bufdis (Bundesfreiwilligendienstlern) des Amtes für Kinder, Jugend & Familie sowie dem Seniorenbüro Hennef. 


Was beinhaltet die Einkaufshilfe genau?

Viele, meist ältere Leute trauen sich nicht mehr in den Bus und in den Supermarkt, aus Angst vor Ansteckung mit dem Coronavirus. Andere haben sich bereits angesteckt und müssen 14 Tage zu Hause in Quarantäne bleiben. All diesen Leuten wird ein kontaktloser und damit sicheren Einkaufsservice geboten:

 telefonische Bestellung beim Seniorenbüro 
 Lieferung von Lebensmittel bis zur Haustür 
 Bezahlung per Lastschrift

Wer bietet den Service an?

Dieser Service wird Ihnen angeboten durch die Bürgerstiftung Altenhilfe mit dem angeschlossenen Seniorenbüro in Zusammenarbeit mit dem Verein „Radeln ohne

Alter Hennef e.V“, der bei der Warenauslieferung unterstützt.

Wie funktioniert der Service konkret?

Wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören, registrieren Sie sich beim Seniorenbüro unter
der Rufnummer 02242-888-567, Mo-Fr 10:00-12:00 Uhr. Am Telefon wird Ihnen alles genau erklärt. Die Lieferung erfolgt per Rikscha- oder Bus bis vor die Haustür (Der Fahrer betritt somit nicht die Wohnung).

Kontakt für Mitmacher: 02242-905446 (Christoph Lügering)

Flyer finden Sie hier

WDR Beitrag finden Sie hier